Münchener Rhythmenlehre

Die Münchener Rhythmenlehre ist ein System der Astrologie, das von Wolfgang Döbereiner in den 50er Jahren begründet wurde.

Sie unterscheidet sich deutlich von der "klassischen Astrologie".